! 31.12. 2013 !

Heute haben wir eine sehr angespannte Planetenkonstellation, in welche die Planeten Sonne, Merkur, Pluto, Mars, Uranus und Jupiter eingebunden sind. Deshalb möchte ich  heute warnen vor: Übermut im Umgang mit Feuerwerkskörpern Überhöhter Geschwindigkeit mit aller Art von Fahrzeugen (Auto, Motorrad, Schi, Rodel,....) Vorsicht im Umgang mit allen technischen Geräten Diskussionen könnten leicht in Handgreiflichkeiten und Gewalttätigkeiten

Die Zeitqualität für Jänner 2014

Jahresregent im Jahr 2014 ist der Planet Saturn: Saturn symbolisiert Recht und Ordnung, Struktur und das Staatswesen sowie große Institutionen. Bei Saturn geht es um die Optimierung der materiellen Welt. Die Optimierung erfolgt dadurch, dass alles Unnötige weggelassen wird und die Konzentration auf das Wesentliche erfolgt. - Die Spartaner lassen grüßen! Auf der Ebene des Staates kann das einerseits Sparprogramme bedeuten aber auch gezielte Investitionen in langfristig lukrative Bereiche. – Was nichts (konkret Materielles) bringt, wird abgestellt. Jeder muss jetzt

Die Zeitqualität für Dezember 2013

Der Schütze-Neumond fällt auf den 3. Dezember. An diesem Tag bringt das Sonne-Uranus-Trigon viel Schwung und bei vielen Menschen das Bedürfnis, etwas Verrücktes, etwas, das außerhalb der Norm liegt, zu machen. Bestätigt wird diese Tendenz durch das Quadrat des Neptun zur Sonne: Der Neptun steht für alles Alternative aber auch für das Unbewusste, Verdrängte. Trotz der guten Verbindung zwischen Jupiter und Uranus, sollten an diesem Neumond keine wichtigen Entscheidungen getroffen werden. Diese Tage eignen sich für Aktivitäten, die uns

Vollmond am Sonntag, 17.11.2013 und zweite Novemberhälfte

Zu diesem Vollmond am 17.11. ist die Venus gemeinsam mit dem Pluto-Uranus-Quadrat sehr herausfordernd mit eingebunden. Zur Erinnerung: das Pluto-Uranus-Quadrat steht für den Veränderungsprozess, der im Moment auf allen Ebenen sowohl im Inneren der Menschen, als auch in aktuellen weltpolitischen Ereignissen (Umwelt- und Klimakatastrophen, Konflikte etc.) stattfindet.  Die Venus zeigt an, dass jetzt die Beziehungen zu unseren Mitmenschen auf dem Prüfstand stehen. Der Vollmond findet auf der sogenannten Gewinn-Verlust-Achse statt. Der Mond (die Gefühle, die weibliche Seite) in Stier

Mond in Fische (Mo., 11.11. 3:38 – Mi., 13.11. 8:39)

Eine Zeit, um sich treiben zu lassen und Luftschlösser zu bauen. - Wenn wir jetzt offen  und aufnahmebereit sind (für die eigenen Intuitionen), kann sich etwas zeigen, dass bislang im Unbewussten oder Dunklen weilte. - Jetzt darf es ans Licht kommen und wieder integriert werden. Wir sind jetzt auch besonders empfindsam für die Gefühle und Bedürfnisse unserer Mitmenschen. Eine gute Zeit auch, um therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen oder therapeutische Hilfe zu geben!  -  Es kann etwas in Fluss

Mond in Steinbock (Do. 8.11 – Fr. 9.11. 2013)

Donnerstag und Freitag steht der Mond im Zeichen Steinbock. Wodurch ist diese Zeit charakterisiert? Die Gefühle treten etwas in den Hintergrund, die konkrete Sache in den Vordergrund Eine passende Zeit, um Klarheit zu bekommen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren Eine gute Zeit auch, um Vorhaben konkret umzusetzen. Das Durchhaltevermögen ist jetzt größer. - Man kann jetzt die schweren Brocken angehen. - Eine Zeit der harten und effizienten Arbeit Man neigt mehr zu Kritik und Beurteilungen. - In der Partnerschaft sollte man

Die astrologische Zeitqualität von Ende Oktober bis Mitte November 2013

Die Umbruchphase der Jahre 2012 -2015 steuert gerade jetzt, zum 1. November 2013 auf einen Höhepunkt zu. Angezeigt wird dies durch das Quadrat zwischen Pluto und Uranus – den Planeten der Veränderung. - Diese beiden Planeten stehen jetzt wieder exakt im Quadrat. In den darauffolgenden Monaten zeigen sich mehrere Konstellationen, welche sich bei vielen Menschen in einer starken persönlichen Transformation widerspiegeln werden. Pluto sorgt dabei dafür, dass wir das Alte sterben lassen, damit etwas Neues entstehen kann. Uranus symbolisiert den

Mond in Fische (bis Do., 17.10. 03:17)

Eine Zeit, um sich treiben zu lassen von den eigenen Intuitionen. - Wenn man offen und aufnahmebereit ist, kann sich etwas zeigen, dass bislang im Unbewussten oder Dunklen weilte. - Jetzt darf es ans Licht kommen und wieder integriert werden. Wir sind jetzt besonders empfindsam für die Bedürfnisse unserer Mitmenschen. - So könnten wir jetzt  mehr den Armen, Schwachen und Ausgestoßenen widmen. - Was wollen sie uns sagen? Was haben sie mit uns selbst zu tun? Eine gute Zeit auch, um